Audio Exklusiv Silentplugs RCA

99,00 EUR
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
 
Artikeldatenblatt drucken
Art.Nr.: Audio Exklusiv RCA Silencer
Lieferzeit: ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
Weiterempfehlen
Audio Exklusiv Silentplugs RCA
Audio Exklusiv Silentplugs RCA

Mit den Silentplugs wird die erfolgreiche Reihe der resonanz- und verzerrungsabsorbierenden Zubehörprodukte weiter ergänzt. Auch hier spielt das patentierte Material, welches sowohl in den d.C.d. Feet als auch in unseren Geräten zum Einsatz kommt, die entscheidende Rolle. Ohne jegliche klangliche Kolorierung oder negative Dynamikbeeinflussung werden mechanisch bedingte Störeinflüsse sowie elektrische Einstrahlungen im Bereich der Cinchbuchsen / des Anschlußfeldes fast vollständig eliminiert. Egal bei welchem Gerät der Anlage, ob unbenutzte Ein- oder Ausgänge - selbst bei digitalen Anschlüssen ist die Wirkung frappieren. Resonanzen und Verzerrungen werden drastisch reduziert, wodurch der Klang differenzierter, durchhörbarer, detailreicher, räumlicher und farbiger wird - Dynamik und Emotionen kommen viel deutlicher zum Vorschein.

Die Silentplugs sind im 4er Set erhältlich.



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Zubehör - sinnvoll oder Voodoo?

Eine Betrachtung anläßlich der Einführung der Silentplugs - grundlegendes

Viele Menschen stehen Audiozubehör skeptisch gegenüber. Zahlreiche Produkte und deren Wirkungsweise lassen sich nicht wirklich erklären und erhalten dadurch den Anschein von Beutelschneiderei, geschicktem Marketing oder gar Voodoo. Besonders kritisch wird es, wenn das mit dem nächsten Phänomen zusammen trifft: der eine Hörer hört eine Veränderung, der nächste nicht, der dritte ist sich unsicher. Und wenn die Presse sich ebenfalls im Bereich "sensationell" bis "Humbug" bewegt, ist die Verunsicherung perfekt. Somit bleibt dann letztendlich jede Objektivität auf der Strecke, und wissentschaftliche Erklärungsansätze lassen sich nicht wirklich finden.

Wir verschließen uns keiner Idee, keinem Ansatz - alles wird ausprobiert. Persönlich bevorzugen wir aber Produkte und Maßnahmen, deren Wirkung a) sofort klar nachvollziehbar ist und b) sich auch in irgendeiner Form erklären und im Idealfall messen läßt.

Audio Exklusiv konzentriert sich aufgrund langer und intensiver Forschung auf den Bereich, der unserer Meinung nach den größten Einfluß / die größte Auswirkung auf den Klang hat: die mechanische Komponente.

 

Das Gerät - eine komplexe Angelegenheit

Was passiert eigentlich in einem Gerät? Ein Gerät ist letztendlich nichts anderes als ein komplexes Schwingungssystem, welches nicht nur durch den direkten Luftschall (z.B. Gehäuse, Platinen, Bauteile, Buchsen, Kabel) - sondern auch durch den indirekten Luftschall (z.B. Stellfläche, Kabel) angeregt wird. Auch Trafovibrationen oder der Strom, der durch Bauteile fließt, generieren ein gewisses "Eigenleben".
Alle diese Störungen überlagern nun gleich- oder gegenphasig sich selbst bzw. das ursprüngliche Musiksignal. Dies führt nicht nur zu tonalen Veränderungen und Verfärbungen, sondern auch zur Beeinflussung der räumlichen Abbildung, des Dynamik- sowie des Verzerrungsverhaltens. Die Extreme sind bestens bekannt: bestimmte Geräte klingen per se z.B. hell, metallisch und nervös, ja geradezu kratzig, andere hingegen rund, extrem warm, langsam - bis auf wenige Ausnahmen ist hierfür stets die mechanische Gerätekonzeption (somit auch z.B. der Untergrund) verantwortlich.

Die Lösung

Hier setzt nun das Audio Exklusiv Konzept an, das sich wie ein roter Faden durch das gesamte Sortiment zieht. D.h. aber n icht, daß ein Produkt für sich alleine keine Wirkung zeigt oder nicht hervorragend klingt. Aber in der Summer der Produkte - d.h. das Konzept Basis, Füße, Gerät und Plugs - ist das Ergebnis umso beeindruckender. Nur so können die Geräte wirklich zeigen, was auf dem Tonträger tatsächlich gespeichert ist.
Unser Konzept ist eigentlich einfach: zuerst muß eine möglichst perfekte Entkopplung vom Untergrund erreicht werden, ohne neue, ausgeprägte Resonanzen in das Gerät zu projizieren. Dabei spielen zwei Materialien eine entscheidende Rolle: das Entkopplungsmaterial und das Material des Untergrundes an sich. Hier kommt die d.C.d. Base zum Einsatz. Im nächsten Schritt geht es darum, das Gehäuse zu beruhigen und systemimmanente Resonanzen und Verzerrungen zu minimieren. Diese Aufgabe übernehmen die d.C.c. Feet. Mit den Silentplugs werden im Bereich der Anschlüsse weitere Resonanzen absorbiert.
Mit diesen Maßnahmen hat man bereits 75 % der mechanischen Optimierung erreicht.
Der nächste Schritt wird komplexer, weil dafür Eingriffe ins Gerät notwendig sind. Wie bei unseren eigenen Geräten werden hierfür spezielle Platinenabstandshalter und Befestigungsmaterialien sowie beruhigte Bedienelemente eingesetzt. (In unserem Bereich "Tuning" bieten wir übrigens derartige Maßnahmen auch für Fremdgeräte an).

Mit den erfolgreichen d.C.d.-Feet und d.C.d.-Base verblüffen wir immer wieder Presse, Handel und Endverbraucher. Eine so positive Veränderung ohne tonale Beeinflussung, dafür aber umso deutlichere Veränderungen bei Verzerrungsverhalten, Konturiertheit und Loslösung von den Lautsprechern wurde bisher in der Form noch nie verzeichnet. Für viele ist die Kombination aus Feet und Base mittlerweile ein absolutes Muß.

Ergänzt wird die Reihe nun mit den Silentplugs, die erstmalig einen Bereich optimieren, der bisher noch gar keine Beachtung fand, nämlich der Anschlußbereich (Cinchbuchsen). Als Zusatzfunktion werden die unbenutzen Buchsen auch gleich gegen Einstrahlungen verschlossen. Die Hauptaufgabe aber erledigt wieder einmal unser patentiertes resonanzabsorbierendes Material. Es beruhigt vor allem die Cinchbuchsen und deren Peripherie: das Buchsengehäuse, den Innenaufbau mit der Kontaktfeder, die Verkabelung, die Rückwand- / Gehäuseeinflüsse, ectl. die Platine, auf der die Buchsen evtl. montiert sind - alle diese Schwingungen, Resonanzen und die daraus resultierenden Verzerrungen werden absorbiert. Selbst auf einem digitalen Ein- / Ausgang ist die Wirkung deutlich.

Der Silentplug ist ein recht komplexes Gebilde. Ein gefräster Aluminiumstecker, der im Inneren mit dem Spezialmaterial gefüttert ist. die speziell bearbeitete Steckernase, ebenfalls aus diesem Material, das Gehäuse mit dem bedämpfenden Schrumpfschlauch - unscheinbar und vermeintlich simpel, aber höchst effektiv.

Das Ergebnis spricht für sich: der Klang wird sauberer, klarer strukturiert und durchhörbarer, die Auflösung und Feininformationen nehmen zu, Verzerrungen und Unsauberkeiten verringern sich deutlich, die Dynamik (Grob- und vor allem Feindynamik) wächst, und das Klangbild löst sich mehr von den Lautsprechern. Emotionen und der musikalische Fluß treten stärker in den Vordergrund.

Die Wirkungen der drei Zuberhörteile sind ähnlich und ergänzen sich perfekt. Ein Gerät, komplett damit ausgestattet, wird zwei, drei Klassen besser spielen. Der finanzielle Aufwand bleibt dabei deutlich geringer, als wenn man das bessere Gerät kaufen würde. Und - die Auswirkungen der Maßnahmen lassen sich auch meßtechnisch nachvollziehen.

Zu beachten bleibt aber, daß nicht alle Geräte gleich stark auf solchen Maßnahmen reagieren. Zum einen spielt die Gehäusekonzeption der einzelnen Geräte eine wichtige Rolle, zum anderen hängt es auch ein bißchen von der gesamten Kette ab.

 

X Merkzettel